Regensburg Zwei Seniorinnen von falschem Polizisten angerufen

Am Dienstag hat sich ein Unbekannter in Regensburg als Polizeibeamter ausgegeben und zwei Seniorinnen angerufen.

Auf dem Display der Angerufenen wurde die Rufnummer 0941/110 angezeigt. Der Anrufer teilte den beiden Frauen mit, dass es in ihrer Umgebung in letzter Zeit öfter zu Einbrüchen gekommen sei. Er forderte sie zudem dazu auf, zunächst alle Fenster und Türen zu schließen. Geld konnte der Anrufer jedoch nicht mehr fordern, denn die beiden Seniorinnen wurden misstrauisch und beendeten das Telefongespräch umgehend.

Im Zusammenhang mit diesen beiden Vorfällen warnt die Regensburger Polizei, dass falsche Polizei- und Kriminalbeamte fast immer diesen Trick verwenden. Sie geben zunächst vor, die Angerufenen über vermeintliche Einbrüche in der Nachbarschaft zu informieren. Danach behaupten sie, dass sie wegen der Einbrüche in der Wohnung der Angerufenen mögliche Geld- bzw. Schmuckbestände kontrolliert oder Vermögenswerte in Sicherheit gebracht werden müssten. Oft verwenden sie bei dem Anruf manipulierte Rufnummern wie "110" oder "0941/110". Die Polizei selbst benutzt diese Notrufnummer niemals für ausgehende Anrufe.

 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos