Regensburg Stadt investiert bis 2021 fast 620 Millionen Euro

Der Neubau der Hauptfeuerwache. Foto: (Foto: Effenhauser)

Einen "ausgesprochen erfreulichen" Haushalt und ein "unglaublich ambitioniertes" Investitionsprogramm (IP) präsentierte am Mittwoch Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer zusammen mit Finanzreferent Dieter Daminger und Stadtkämmerin Sandra Strobl.

Drei dicke, volle Ordner hatten sie mitgebracht. Wieder sind die Gewerbe- und Einkommensteuereinnahmen gestiegen. Das Volumen des IP ist höher als im letzten Jahr. Am kommenden Donnerstag wird der Stadtrat über den Haushalt und die Finanzplanung für die kommenden vier Jahre abstimmen.

Mit 619,4 Millionen Euro liegt das Investitionsprogramm (IP) 2017 bis 2021 um 27,3 Millionen Euro über dem bisher gültigen. Die Mehrausgaben entstehen bei Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen mit zusammen 33,5 Millionen Euro. Für Bau- und Wohnungswesen, Verkehr und Hochwasserschutz sollen 190,2 Millionen Euro ausgegeben werden. Das sind 4,3 Millionen Euro mehr als im bisherigen Programm.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Dezember 2017.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos