Regensburg SSV Jahn fährt fokussiert nach Wiesbaden

Jahn-Trainer Heiko Herrlich. Foto: Sascha Janne

Trotz der guten Ausgangslage fünf Spieltage vor Schluss bleibt Jahn-Trainer Heiko Herrlich auf dem Boden: „Niemand wird uns Punkte schenken“

Fünf Spieltage vor Saisonende mischt der SSV Jahn Regensburg in der 3. Liga munter mit im Aufstiegsrennen. Der Oberpfälzer Aufsteiger steht aktuell auf Rang zwei, jeweils einen Zähler vor den Verfolgern aus Kiel und Magdeburg.

Euphorisch wird Jahn-Trainer Heiko Herrlich ob dieser Konstellation aber noch nicht. Er richtet den Fokus voll auf die nächste Aufgabe am Samstag beim SV Wehen Wiesbaden, wie er am Freitag sagte. „Damit sind wir bislang sehr gut gefahren“, erklärte der Coach und ist sich sicher: „Keiner unserer nächsten Gegner wird bereit sein, uns auch nur einen Punkt zu schenken. Das müssen wir uns alles erarbeiten.“ Zufrieden ist Herrlich auch mit seiner Mannschaft, die in dieser Woche „konzentriert und fokussiert“ gearbeitet habe.

Vor dem kommenden Gegner hat Herrlich Respekt. In der Rückrundentabelle steht Wehen Wiesbaden auf Platz sieben, schaffte in der Rückrunde unter anderem schon einen Sieg bei Spitzenreiter MSV Duisburg. „Sie stehen sehr kompakt und agieren diszipliniert. Im Spiel nach vorne sind sie sehr variabel“, schätzt Herrlich den Gegner ein. Das Problem sei die fehlende Konstanz. „Aber von den Einzelspielern her ist genügend Qualität da, um jedes Spiel gewinnen zu können“, warnt der Jahn-Trainer.

Das Ziel für die Auswärtspartie ist klar: „Wir wollen etwas mitnehmen“, sagt Herrlich. Am liebsten natürlich drei Zähler, „aber auch ein Punkt wäre schon eine Super-Sache.“ Verzichten muss die Jahnelf dabei auf Linksverteidiger Alexander Nandzik, der sich im Heimspiel gegen Werder Bremen II einen Muselbündelriss zugezogen hat. Für ihn ist die Saison vorzeitig beendet. Dafür wird Marcel Hofrath hinten links verteidigen. „Marcel hat seine Sache ordentlich gemacht, als er gegen Bremen reinkam. Ich habe vollstes Vertrauen in ihn“, so Herrlich.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos