Regensburg Handy der vermissten Malina Klaar gefunden

Die Kripo sucht mit Hochdruck nach der vermissten Malina Klaar? Foto: NEWS5/Pieknik
idowa
16 Bilder
idowa
Video 16 Bilder
Advertorial
Die Kripo sucht mit Hochdruck nach der vermissten Malina Klaar? (Foto: NEWS5/Pieknik)

Die Studentin Malina Klaar aus Regensburg wird nach wie vor vermisst. Sie ist seit Sonntag spurlos verschwunden. Nun hat die Polizei jedoch einen ersten Hinweis gefunden.

Denn mittlerweile wurde das Handy der 20-Jährigen entdeckt. Ein Spaziergänger hatte es am Sonntagabend gegen 17.45 Uhr auf einem Fußweg entlang des Donauufers am Herzogpark gefunden. Der Mann nahm es zunächst mit nach Hause, um es zu laden und so möglicherweise den Besitzer ausfindig zu machen. Als er von der Vermisstensuche erfuhr, brachte er es aber sofort zur Polizei. Das Mobiltelefon befindet sich derzeit noch in der Auswertung. Erste Überprüfungen haben aber bereits gezeigt, dass es tatsächlich Malina gehört. Von der Auswertung erhofft sich die Polizei nun weitere Ansatzpunkte für ihre Ermittlungen.

Unterdessen konnte die Polizei durch intensive Ermittlungen im sozialen Umfeld von Malina die Beschreibung der Vermissten nochmals präzisieren.

Die Vermisste wird wie folgt beschrieben:

20 Jahre alt, etwa 1,67 Meter groß, braune schulterlange, lockige Haare. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens war sie mit einem beigen oder hellbraunen Wolllmantel mit auffälligem Fischgrätenmuster bekleidet, darunter trug sie eine schwarze Lederjacke und eine enganliegende schwarze Jeans mit einem braunen Ledergürtel. Zudem trug sie ein schwarz/weiß gemustertes Top mit Spagettiträgern. Sie hatte außerdem eine schwarze, etwa 15 mal 15 Zentimeter große Handtasche dabei, in der sich ihre persönlichen Dokumente befinden dürften.

Die Chronik des Verschwindens

Wie berichtet, verließ die 20-Jährige am Sonntag gegen 5 Uhr eine Party im Bereich Galgenbergstraße und ging zu Fuß nach Hause in Richtung Unterer Wöhrd. Den letzten Kontakt hatte sie kurz vor 6 Uhr mit einer WG-Mitbewohnerin und teilte ihr telefonisch mit, dass sie sich beim Stadtpark befinden würde. Nachdem sie bis zum Nachmittag nicht nach Hause gekommen war, verständigten ihre Eltern die Polizei. Die Studentin befindet sich erst seit einigen Wochen in Regensburg und ist noch nicht sehr ortskundig.

Suche läuft auf Hochtouren

Am Dienstag startete die Kriminalpolizei eine weitere gezielte Suchmaßnahme. Besonders der Weg von der Galgenbergstraße in Richtung Donau soll genau unter die Lupe genommen werden. Dabei erstreckte sich die Suche vom sogenannten "Schwammerl" in der Fürst-Anselm-Allee in Richtung Westen bis hin zur Kumpfmühler Straße. Unterstützt wurde die Kripo von Kräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Die Polizeibeamten suchten mit ihren Stöberstäben im Laub, in Gebüschen und Sträuchern des Parkes nach Gegenständen, die mit der Vermissten in Verbindung gebracht werden können. Fündig wurden sie jedoch bisher nicht. Parallel dazu führt die KPI Regensburg ihre bisherigen Ermittlungen fort und wertet die  bereits erlangten Spuren und Hinweise aus. Auch Zeugenbefragungen werden durchgeführt.

Die Suchmaßnahmen dauerten auch am Mittwoch weiter an. Am Donnerstag soll die Suche nach Malina Klaar ab circa 10 Uhr fortgesetzt werden. Diesmal möchte man sich seitens der Polizei von der Donau aus einen Überblick auf den Uferbereich verschaffen. Zur Unterstützung ist dann auch die Bayerische Bereitschaftspolizei im Einsatz. Sie sollen insbesondere den südlichen Uferbereich genauer unter die Lupe nehmen, also die Stelle, an der das Handy der Vermissten gefunden wurde. Kurzfristig wird dann auch entschieden, ob der Einsatz von Polizeitauchern möglich und zielführend ist.

Bisher gingen schon mehrere Hinweise bei der Polizei ein, eine eindeutige Spur zu Malina hat sich bislang aber nicht ergeben. Die Gründe ihres Verschwindens sind ebenfalls noch ungeklärt. Die Polizei Regensburg bittet die Bevölkerung daher unter der Telefonnummer 0941/506-2121 um Hinweise. 

 

 

Die Familie bittet um Hilfe

 

Bild mit Unterschrift


  1. Autor

    idowa
  2. Datum

    22.03.2017 09:13 Uhr
  1. 26
  2. 0
Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Kelheim

Aquatherm-Wetter

heiter
Straubing
-1° 20°
heiter
Landshut
-3° 18°

Das könnte Sie auch interessieren

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. (Logout)

  2. (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

Videos

 
 
 

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Automarkt

Traueranzeigen

Immobilienmarkt

Stellenmarkt