Ein Problem bei der Dateneingabe an der OTH Regensburg hat dazu geführt, dass anstelle von 137 Studierenden im Studiengang "Soziale Arbeit" im kommenden Wintersemester ungefähr 500 junge Menschen ihr Studium in diesem Fach beginnen werden.

Wie die Pressesprecherin der OTH, Diana Feuerer, bestätigt, habe es einen Fehler bei der Übergabe an das bundesweite zentrale Verwaltungssystem gegeben, der nicht mehr zu korrigieren gewesen sei. Bis zum letzten Freitag hätten sich etwa 500 Studierende eingeschrieben. Wie viele wirklich kommen, sei nicht abzuschätzen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. September 2017.