Regensburg Autoknacker! Serientäter in der Grunewaldstraße

Ein Autoknacker trieb über Pfingsten in Regensburg sein Unwesen. (Symbolbild) Foto: imago

Ein Autoknacker verunsicherte über Pfingsten Regensburg. Allein drei Fälle wurden nun binnen weniger Tage in der Grunewaldstraße bekannt. 

In der Nacht auf Samstag, 8. Juni, erwischte es zunächst einen dort abgestellten Mazda. Gegen 2 Uhr wurde an dem Wagen eine Scheibe eingeschlagen. Der Täter erbeutete aus dem Fahrzeug einen Geldbeutel und ein Handy.

Der zweite Vorfall dann in der Nacht von Sonntag auf Montag - wieder in der Grunewaldstraße. Diesmal wurde an einem geparkten Mercedes eine Scheibe eingeworfen. In diesem Fall wurden nur ein kleiner Bargeldbetrag und eine Brille gestohlen. In der Nacht von Montag auf Dienstag klirrte es zum dritten Mal. Diesmal bei einem VW, der in einer Tiefgarage in der Grunewaldstraße abgestellt war. Auch hier wurde ein Geldbeutel gestohlen.

Der Beutewert dürfte laut Polizei insgesamt im vierstelligen Bereich liegen.

Am Dienstagmittag dann ein erster Ermittlungserfolg der Polizei. Gegen 12 Uhr konnten Zivilkräfte des Operativen Ergänzungsdienstes Regensburg einen 19-Jährigen im näheren Umfeld der Tatorte kontrollieren. Bei ihm konnte zumindest ein Teil der Beute sichergestellt werden. Ihn erwarten nun drei Anzeigen wegen besonders schwerem Diebstahls.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos