Rattenberg Eine große Portion Heimat: Tim Mälzer war als Gastkoch im Stoi

"Hier kocht man bei Freunden", findet Tim Mälzer. Mit ihm am Herd: Hausherr Lucki Maurer (Zweiter von links), Stefan Lemberger (links) und Laura Kroiss. Foto: Diana Binder

Er nimmt kein Blatt vor den Mund und redet sich gern mal um Kopf und Kragen. Fernsehzuschauer und Fans lieben seine direkte Art, seine Leidenschaft für das, was er tut und seine Küche: Tim Mälzer, Fernsehkoch, Gastronom, Kochbuchautor und Deutschlands "Küchenbulle". Während am Sonntag seine Sendung "Kitchen impossible" im TV lief, war Tim Mälzer live allerdings ganz woanders - mitten im Bayerischen Wald.

An zwei Tagen hat er bei Lucki Maurer im Stoi in Schergengrub gekocht. Eine Besonderheit, denn Mälzer ist mittlerweile kaum noch als Gastkoch in anderen Restaurants anzutreffen. Das familiäre Ambiente auf dem Hof hat den 47-Jährigen aus Pinneberg erneut nach Schergengrub geführt. Auf die Teller kam Feines aus der Region mit dem gewissen Extra.

"Also, ich bin ja auch ein Landei", sagt Tim Mälzer und lächelt schelmisch über den Rand seiner Kaffeetasse.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. Februar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading