Am Montagabend krachte es zwischen Poign und Weillohe.

Gegen 20.10 Uhr kam auf der Staatsstraße 2143 zwischen Weillohe und Poign eine 20-Jährige mit ihrem Auto kurz nach einer S-Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Laut Polizei war sie vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs. Der Fiat überschlug sich und kam in einem angrenzenden Wald auf dem Dach zum Liegen. Die junge Frau und ihre 14-jährige Beifahrerin konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Der Rettungsdienst brachte die beiden vorsorglich in ein Krankenhaus. Die  Feuerwehr Poign kümmerte sich um die Sicherung der Unfallstelle und die Bergung des Autos. Wie die Polizei berichtet, entstand am Unfallfahrzeug Totalschaden in Höhe von rund 6500 Euro.