Wenn Wissenschaftsstaatssekretär MdL Bernd Sibler auf das fast abgelaufene Jahr zurückblickt, dann denkt er zuerst an die Eisenbahnervergangenheit seiner Heimatstadt, denn diese Achse wurde komplett neu entwickelt. Der Bahnhofsvorplatz wurde bereits vor einiger Zeit fein herausgeputzt und nun steht die andere Seite kurz vor der Fertigstellung. Neben Firmensitzen befindet sich dort bald mit dem Forschungszentrum für "Moderne Mobilität" ein Hochschulsitz und mit der Berufsfachschule für Musik und der Fachakademie für Sozialpädagogik zwei Landkreisschulen.

Plattling hat sich in der letzten Zeit prächtig entwickelt und diese Entwicklung ist noch lange nicht zu Ende. Der Eisenbahnervergangenheit wird mit den Bauten im Nordpark ein Denkmal gesetzt, worauf Bernd Sibler besonders stolz ist, wie er im Gespräch mit dem Plattlinger Anzeiger betonte. Neben den Firmen Yormas und T.Con, den beiden Landkreisschulen befinden sich da außerdem eine hochmoderne Kinderkrippe sowie das Vereinsheim des Tauchsportclubs. Die Straubinger Straße, die parallel zum Nordpark verläuft, ist die Verbindung zur Autobahn A 3, die direkte Anbindung an das Autobahnkreuz Deggendorf und in die Landeshauptstadt München - verkehrsmäßig allererste Sahne.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. Dezember 2017.