In Plattling hat ein 16-Jähriger offenbar mehrfach einen 13-jährigen Schüler unter Druck gesetzt, damit dieser ihm Geld gebe. Er bedrohte den Schüler dabei auch mit einem Messer.

Die beiden trafen sich am Donnerstag am Bahnhofsvorplatz. Dort übergab der 13-Jährige dem Jugendlichen Geld. Laut Informationen der Polizei hatte dieser offenbar schon ein paar Tage zuvor Bargeld von dem Schüler gefordert. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, zückte er ein Springmesser und bedrohte den Jüngeren damit. 

Die Kripo Deggendorf ermittelt nun gegen den 16-Jährigen aus Plattling wegen Verdachts der räuberischen Erpressung.