Pilsting 1.162 Kilo! Pilsting hat den Rekord-Burger geschafft

Da ist das Ding! Stolze 1.162,4 Kilogramm brachte der fertige Burger am Ende auf die Waage. Foto: smm

Pilsting hat es geschafft: In der kleinen Marktgemeinde im Landkreis Dingolfing-Landau wurde am Sonntag der größte Burger der Welt hergestellt - und komplett verspeist. Der Weltrekord kommt damit nach Niederbayern.

1.162,4 Kilogramm brachte der gigantische Burger am Ende auf die Waage. 914 Kilo galt es zu schlagen, der bisherige Rekord stammte (wenig verwunderlich) aus den USA. Doch die Verantwortlichen in Pilsting waren gut vorbereitet: Eine Tonne Rinderhack, 350 Kilogramm Salat, über 400 Helfer und ein 40-Tonnen Autokran standen ab dem Vormittag bereit. Nur das schlechte Wetter machte den "Burger Boys" zu Beginn einen kleinen Strich durch die Rechnung, weil es ihren Zeitplan über den Haufen warf. So wurde der Burger zwar etwas später als geplant, aber doch ohne Komplikationen fertig gestellt. Im Anschluss wurde er in zahlreiche handliche Burger zerteilt und von den anwesenden Gästen komplett verspeist. Das war auch Bedingung für den Eintrag ins Guinessbuch. Der Erlös der Aktion - insgesamt über 10.000 Euro - kommt Kindergärten in der Region zugute.

Die Idee für den Riesenburger stammte von Rudi Dietl aus Feldkirchen, der sich mit Weltrekorden bereits bestens auskennt. Immerhin holte er auch schon die Rekorde für die größte Pizza und den schnellsten Reifenwechsel der Welt nach Niederbayern. Diesmal wurde es ein gigantischer Burger. Man darf gespannt sein, welcher Rekord als nächstes von ihm und seinem Team in Angriff genommen wird.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag, 10. Juli, in der Landauer Zeitung und auf idowa+.

4 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos