Ein königliches Transportmittel wählte das Prinzenpaar der Narrhalla Mauern am Sonntag, als Prinzessin und Prinz ihren Familien einen Besuch abstatteten.

Wie es bei der Narrhalla Mauern Tradition ist, flogen sie mit dem Hubschrauber nach Niederhornbach, wo die Prinzessin (Elisabeth Stieglmeier) wohnt, und nach Oberndorf, in die Heimat des Prinzen (Jakob Felsl). Vormittags wurden sie von Familie und Freunden der Prinzessin in Niederhornbach empfangen. Für Elisabeth Stieglmeier war das der zweite Heimatbesuch in ihrer Amtszeit als Prinzessin Elisabeth II.. War sie doch mit ihrem Hofstaat beim Feuerwehrball bereits in Niederhornbach aufgetreten. Für sie sei das einer der schönsten Auftritte gewesen, weil er bei ihr zu Hause war, erzählt sie.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Februar 2018.