In der Oktobersitzung des Gemeinderates am Dienstagabend wurde die geplante Änderung des Regionalplans Region Regensburg von Daniela Steppert sowie Regierungsdirektor Axel Koch von der Regierung der Oberpfalz vorgestellt.

Daniela Steppert wies die Gemeinderäte darauf hin, dass in der Sitzung des Regionalen Planungsverbandes vom 14. Juli 2017 das Beteiligungsverfahren zur Regionalplanfortschreibung beschlossen worden sei. Betroffene Gemeinden hätten bis 31. November 2017 Gelegenheit, ihre Einwände und Argumente gegen die neue Planung vorzubringen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Oktober 2017.