Organisatorin Elvira Forstner-Schafberger war mit dem Adventssingen 2017 am letzten Sonntag in der Pfarrkirche Pfatter wieder eine überaus besinnliche und hörenswerte Veranstaltung gelungen.

Pfatterer Chöre, die Ziachmusik, die Bläsergruppe und nicht zuletzt Hilda Eisenschink mit ihren nachdenklichen Texten stimmten auf die Advents- und Weihnachtszeit ein. Nach dem Verklingen des großen Glockengeläuts der Pfarrkirche zogen die Sänger - der Landfrauenchor, der Männergesangverein und der kleine Chor - summend und mit Lichtern in den Händen in die abgedunkelte Pfarrkirche ein. Die anschließend auf dem Altar drapierten Kerzen standen symbolisch für das Motto des Abends "Mache dich auf und werde Licht".

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Dezember 2017.