Majella Lenzen liest am Donnerstag, 21. September, in der Buchhandlung Kemme aus ihrem Buch.

Majella Lenzen ist eine ehemalige Ordensschwester und Bestsellerautorin. Sie gehörte zum Orden der Mariannhiller Missionsschwestern und war fast 40 Jahre in Ostafrika als Missionsschwester tätig. Majella Lenzen bricht ein Tabu und berichtet von ihren Erfahrungen als Nonne in einem katholischen Orden. 33 Jahre war sie im Dienst der Kirche in Afrika tätig und kämpfte gegen Hunger, Malaria, Typhus und Aids. Als sie Kondome an Prostituierte verteilt, wird sie von ihrem Bischof in ein Leben ohne jede Absicherung entlassen und von ihren Gelübden entbunden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. September 2017.