Der Billardclub Osterhofen ist sehr erfolgreich in die neue Oberliga-Spielsaison gestartet. Zum Auftakt waren die Osterhofener Queue-Künstler vergangenen Samstag beim BC München zu Gast.

Im ersten Spiel des Jahres konnte der BC mit seiner Spielstärke glänzen und gewann gegen die Münchner jedes einzelne Spiel gefahrlos und siegte so mit 16:0 Partiepunkten, das wiederum vier Endspielpunkte bedeutet. Osterhofen spielte einen Mannschafts-GD (GD = Generaldurchschnitt) von 0,89 und 0,72. Tags darauf, am Sonntag, reisten die Osterhofener Spieler Georg Schmied, Manfred Müller sowie Hans und Renaldi Schneeberger nach Kempten zum Oberliga - "Abo-Meister" der letzten Jahre. Schmied hatte gegen den mehrmaligen Deutschen Meister, Dieter Steinberger, Müller gegen dessen Bruder Willi, Hans Schneeberger gegen Peter Steinberger und Renaldi Schneeberger gegen Michael Jakob zu spielen. Schnell hatten Georg und Renaldi ihre Partien gewonnen, lediglich Hans verlor gegen seinen Gegner. Um die Richtung der kommenden Saison aufzuzeigen, musste Manfred Müller gewinnen. Dies gelang ihm im Nachstoß seiner Partie. Auch in der zweiten Runde gewannen Georg und Renaldi vorzeitig ihre Partien. Hans spielte nicht schlecht, verlor aber wiederum gegen Peter Steinberger.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Januar 2018.