Olympia 2018 Snowboarder Höpfl und Hofmeister als Paar bei Olympia

Der Niederbayer Johannes Höpfl ist zum zweiten Mal bei Olympia dabei. Foto: dpa

Für Snowboarder Johannes Höpfl hat Olympia einen netten Nebeneffekt - endlich kann er mal im Winter Zeit mit seiner Freundin verbringen.

Seit sechs Jahren ist der einzige deutsche Halfpipe-Teilnehmer mit der Raceboarderin Ramona Hofmeister zusammen, die in Pyeongchang als deutsche Medaillen-Hoffnung gilt. "Es ist voll cool, dass wir jetzt zusammen bei Olympia sind", sagte Höpfl am Freitag. "So eine Saison bei uns besteht eigentlich immer daraus, dass beide unterwegs sind. Es überschneidet sich vielleicht mal einen Tag, dass wir beide daheim sind, dann fährt der eine in die und der andere in die Richtung."

Lesen Sie hier den Olympia-Blog von Johannes Höpfl

Nun werden beide gemeinsam im Phoenix Snowpark sein. Logisch, dass der 22-Jährige Hofmeisters Rennen im Parallel-Riesenslalom mit der Qualifikation am 22. Februar und der Entscheidung am 24. Februar nicht verpassen darf. Die 21-Jährige wird bei der Halfpipe-Qualifikation am Dienstag allerdings nicht mitfiebern können, sie reist erst später an.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos