Christoph Reichert (51) wird zum 1. Februar 2018 der neue Regierungsvizepräsident der Oberpfalz.

Er tritt die Nachfolge von Walter Jonas an, der laut Pressemitteilung vom Mittwoch im bayerischen Innenministerium die Sachgebietsleitung für das kommunale Finanzwesen übernommen hat. Die vergangenen vier Jahre hat der Jurist Reichert als Ministerialrat in der Polizeiabteilung das Sachgebiet "Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung" geleitet. "Christoph Reichert ist ein Verwaltungsexperte par excellence", lässt sich der Innenminister Joachim Herrmann in der Pressemitteilung zitieren. Reichert bringe beste Voraussetzungen für seine neuen Aufgaben mit.

Die Regierung der Oberpfalz ist mit rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für mehr als eine Million Bürgerinnen und Bürger zuständig.