Neukirchen beim Heiligen Blut Über 2.000 Gäste genossen 19. "Dance on Snow" an der Hohenbogenbahn

Über 2 000 Einheimische und Feriengäste feierten wieder am Tag vor Silvester die große Open-Air-Party am Hohenbogen. Foto: Privat

Richtig Dusel hatten die Macher von "Dance on Snow" am Samstag. Den ganzen Tag gab's heftigen Schneefall, am späteren Nachmittag Regen, aber während der ganzen Veranstaltung trockenes Wetter. Erst nach dem Feuerwerk setzte der angekündigte kräftige Regen ein.

So machte auch die 19. Auflage traditionell einen Tag vor Silvester richtig Spaß, zumal die Sicht auf das herrliche Feuerwerk nicht nur vor Ort, sondern auch aus dem ganzen Hohenbogenwinkel gut war. Die Piste war für die Fackelläufer gut in Schuss und "Erwin und die Heckflossen" wurden einmal mehr dem Ruf als Ostbayerns Top-Stimmungsband gerecht. So waren es auch diesmal trotz ungünstiger Wetterprognose sicher wieder über 2 000 Einheimische und Feriengäste, die die Kultveranstaltung an der Talstation der Hohenbogenbahn genossen haben.

Wie gewohnt füllte sich ab 19 Uhr der Großparkplatz an der Talstation, wo die ankommenden Autos von der Neukirchener Feuerwehr platzsparend eingewiesen wurden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 02. Januar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos