Farbenfroh und ideenreich avancierte ein origineller Karnevalszug am Faschingsdienstag im Wallfahrtsort bereits zum 14. Mal zum Höhepunkt im Geschehen der Marktgemeinde und griff dabei Themen mit und ohne Lokalkolorit auf.

Im Vorfeld schneiderten, schraubten, hämmerten und malten die Teilnehmer an ihren kreativen Kostümen und trendigen Themenwagen, um Pointen beim Publikum zu setzen. Zahlreiche Schaulustige säumten die Marktstraße als sich pünktlich um 14 Uhr ab Ortsmitte ein fantasievoller Gaudiwurm in Bewegung setzte, den "Toni's bunte Papageien" mit einem gigantischen Zuckerl-Regen anführten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2018.