Am Montagabend ist es in Moosthenning im Kreis Dingolfing-Landau zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Autofahrer war mit seinen drei Mitfahrern zu schnell unterwegs, kam bei nasser Fahrbahn von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. 

Am Montag gegen 20.30 Uhr fuhr ein 18-Jähriger mit seinem 3er BMW von Mengkofen nach Dingolfing. In einem Waldstück zwischen Kronberg und Oberschellhart bei Moosthenning überholte er bei starkem Regen ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Beim Wiedereinscheren kam der BMW wegen Aquaplaning nach rechts von der Fahrbahn ab. Der BMW prallte gegen einen Baum und wurde auf die Straße zurückgeschleudert. Nach 150 Metern kam das Fahrzeug zum Stehen. Der BMW-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, an seinem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von 35.000 Euro.

Seine drei Mitfahrer, ein 19-Jähriger, eine 17-Jährige und eine 19-Jährige trugen schwere Verletzungen davon. Die beiden Frauen waren im Fahrzeug eingeklemmt und die Feuerwehr musste dieses komplett zerschneiden, um sie aus dem Wrack befreien zu können. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Dingolfing, Mengkofen, Dornwang und Lengthal im Einsatz.