Einen traumhaften, ja geradezu märchenhaften Start in den Advent erlebten viele Hunderte Dreirosenstädter am Freitag.

Unter den Blicken von vielen Kindern und deren Eltern zog erstmals das Moosburger Christkind mit ihren Engerln über den roten Teppich auf dem Plan ein. Die 18-jährige Lisa Joachimsthaler wünschte im Prolog "eine Zeit voll Frieden, Liebe und Menschlichkeit". Sie riet den Erdenbürgern "Begeht die Weihnacht im Herzen verbunden". Die anschließenden Tanzdarbietungen der VHS-Ballettgruppen sowie der nostalgische Schlittschuhläufer-Walzer der "Weihnachtsmacherinnen" wurden mit Befall bedacht. Der Start in die Moosburger Weihnachtszeit war mehr als geglückt. So können die Veranstaltungen von den "Weihnachtsmacherinnen" in Zusammenarbeit mit Stadt, Moosburg Marketing eG und den vielen Geschäftsleuten nun weitergehen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie am Montag, 4. Dezember, in der Moosburger Zeitung.