Der Moosburger Advent beginnt mit einem ereignisreichen ersten Wochenende. Die Eröffnung der Moosburger Adventszeit übernimmt auch heuer niemand Geringeres als das Moosburger Christkind persönlich. Am Freitag, 1. Dezember, wird dies der Startschuss für alle Aktionen der kommenden Wochen sein.

Bereits ab 15.30 Uhr laden mehrere Stände auf dem Plan zum Verweilen ein. Im schönen Ambiente um das Kriegerdenkmal bieten "Unser schöner Laden", das "Planlos im Pöschlbräu", "Bettis Kuchenträume" und die SGM-Handballer warme Speisen, Süßes und Getränke an. So wird das Warten aufs Christkind angenehm verkürzt. Um 16.30 Uhr ist es dann soweit - Bürgermeisterin Anita Meinelt begrüßt das Moosburger Christkind, begleitet von seinen Engerln, auf der Bühne. Feierlich wird es mit seiner Rede die diesjährige Adventszeit eröffnen und anschließend den Christbaum auf dem Plan erstrahlen lassen. Wie im vergangenen Jahr werden viele kleine Engerl der VHS-Ballettgruppe mit ihrem Tanz das Publikum verzaubern, der gesanglich von Jutta Wagner von den "Moosburger Talenten" begleitet wird.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. November 2017.