Nachdem die FDP nach der vergangenen Landtagswahl nicht mehr im Bayerischen Landtag vertreten ist, befindet sich die Partei nach der Bundestagswahl nicht nur bundesweit, sondern auch im Landkreis stimmungsmäßig offensichtlich im Aufwind.

Zur Auftstellungsversammlung war kürzlich sogar Martin Zeil, bis 2013 Bayerischer Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gekommen, um seine Parteifreunde zu unterstützen. 21 stimmberechtigte Mitglieder wählten den stellvertretenden Freisinger Kreisvorsitzenden Jens Barschdorf zu ihrem Direktkandidaten für den Landtag. Der 35-jährige promovierte Historiker erhielt 19 Stimmen. Auf den Listenplatz hoben sie einstimmig den 51-jährigen Kreisvorsitzenden Martin Alberti. Beide Bewerber hatten keine Gegenkandidaten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 22. Dezember 2017.