„Mit einem Skirennen zu Ed Sheeran“ Das verrückteste Rennen seines Lebens

„Mit einem Skirennen zu Ed Sheeran“ – so lautete die Aktion des Radiosenders Antenne Bayern. Tim Englbrecht (20) aus Regensburg gewann das Rennen auf der Trabrennbahn in Straubing (links). Rechts ist er mit seiner Freundin Paula beim Konzert des britischen Sängers. Foto: Foto links: Antenne Bayern, Foto rechts: privat

Tim Englbrecht liebt laufen. Der 20-Jährige aus Regensburg ist begeisterter 800-Meter-Läufer und hat es damit schon bis in die Nationalmannschaft geschafft. Mitte Dezember nahm er bei einem etwas anderen Lauf teil. 200 Meter in Skiklamotten und mit Ski in der Hand. Warum? Es gab Tickets für ein exklusives Konzert von Ed Sheeran zu gewinnen. Die Geschichte seines Sieges.

Tim kennt die Situation. Startlinie, leicht in der Hocke, ein Fuß vor der Linie. Sein Blick ist gerade nach vorne gerichtet. Das Ziel ist 200 Meter entfernt. „Los!“ Die Startklappe knallt, Tim sprintet. Ein ganz normales Rennen – wären da nicht Skischuhe an Tims Füßen und je ein Ski in seinen Händen. Zwei Wochen vorher. Eine Benachrichtigung ploppt auf Tim Englbrechts Smartphone auf: „Gewinne mit einem Skirennen zwei Tickets für ein exklusives Konzert von Ed Sheeran“ heißt es dort. Der Text stammt von der Antenne-Bayern-App. Der 20-Jährige zögert nicht lange und schreibt eine Bewerbung an den Radiosender. „Einen Tag später habe ich schon Rückmeldung bekommen: Ich bin dabei“, erinnert sich Tim. Dabei bei der Aktion „Mit einem Skirennen zu Ed Sheeran“. 200 Meter, 100 Ed-Sheeran-Fans, zwei Tickets. Und das ganze in Skikleidung und -schuhen und mit den Brettern in der Hand. Aus zehn Vorläufen kommt der jeweils Schnellste ins Finale. Dort geht es um alles.

Ein exklusives Konzert in den Alpen vor 200 Zuschauern

Tim ist großer Fan von Ed Sheeran. Allerdings noch kein Vergleich zu seiner Freundin Paula (20), die, wie Tim sagt, „der wahrscheinlich größte Ed-Sheeran-Fan überhaupt“ ist. Eigentlich wollte er ihr Karten für ein Konzert des britischen Sängers zu Weihnachten schenken, jetzt wittert er seine Chance auf eine ganz besondere Überraschung. Denn: Die Tickets sind nicht für irgendeinen Auftritt. Ed Sheeran spielt ein exklusives Konzert in Hintertux in den österreichischen Alpen – und das nur für knapp 200 Gäste. In der Hütte, in der das Konzert stattfinden wird, hat der Sänger das Musikvideo zu seinem Song „Perfect“ gedreht. Für den Auftritt kann man keine Karten kaufen, Antenne Bayern hat zwei Tickets exklusiv erhalten und verlost sie nun unter den Hörern – mit einem Skirennen. Tag des Rennens. Tim ist nervös, nervöser als sonst. Und das obwohl der 20-Jährige die Situation vor dem Start kennt. Tim macht Leichtathletik und läuft am liebsten 800 Meter. Er war sogar schon in der Jugendnationalmannschaft. Doch heute geht es nicht um eine Medaille oder einen Platz auf dem Treppchen, sondern um zwei exklusive Tickets.

„Ein wenig habe ich mich vorbereitet und bin mit den Skischuhen ein paar Runden gelaufen, auch bergauf“, sagt er. Um sich an die Schuhe zu gewöhnen und ein Gefühl zu bekommen.

„Das Schwierigste ist der Start“

Im ersten Rennen gewinnt Tim und qualifiziert sich fürs Finale. Dort steht er noch nervöser als vorher an der Startlinie. „Das Schwierigste ist der Start“, sagt Tim. „Bis man mal reinkommt in den Lauf, dann geht es“. Ebenfalls herausfordernd: der Untergrund, der gefroren und rutschig ist. Im Finale lässt Tim keine Zweifel, wer der schnellste Skischuhläufer über 200 Meter ist. Klar als Erster kommt er ins Ziel – und gewinnt die Tickets. „Wahnsinn“, schnauft er im Ziel ins Antenne-Bayern-Mikrofon.

Am 15. Dezember, an dem Tim immer noch Muskelkater vom Lauf hat, geht es nach Innsbruck. Von dort fährt ein Shuttle Tim und Paula zum Konzert nach Hintertux. Das ist dann „brutal schee“, wie Tim erzählt. Die Hütte ist wie ein kleines Pub gestaltet, die Bühne für Ed Sheeran in der Mitte. „Etwa eine Stunde hat er gespielt“, erinnert sich Tim. „Wir durften mit ihm auch abklatschen und er kam sehr sympathisch rüber.“ Ein Moment bleibt Tim davon noch lange in Erinnerung: „Als Ed Sheeran ‚Perfect‘ spielte. Das war schon sehr emotional.“ Und dafür haben sich zweimal 200 Meter in Skischuhen auf jeden Fall gelohnt.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading