In Metten ist am Samstagmorgen eine Joggerin von einer Gruppe Flüchtlinge bedrängt worden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Laut Polizeibericht war die 45-Jährige am Samstag gegen 9 Uhr auf der Alten Mettener Straße unterwegs. Am Ortseingang von Metten kam ihr eine Gruppe junger Männer entgegen, bei denen es sich nach Aussehen und Sprache um Asylbewerber handeln dürfte. Die Männer wechselten daraufhin auf die Straßenseite, auf der die Joggerin lief, und stellten sich ihr in den Weg. Einer der jungen Männer fragte die Frau auf englisch, ob sie denn nicht "mit ihm mitgehen wolle". Die 45-Jährige wies die Männer lautstark zurecht und lief dann an der Gruppe vorbei weiter.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Laut der 45-Jährigen fuhr ein schwarzer Audi A8 zum Tatzeitpunkt an der Gruppe vorbei, er war von der Staatsstraße kommend in Richtung Grabmeier-Keller unterwegs. Dieser Autofahrer und eventuelle weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0991/3896-0 bei der Polizei zu melden.