Metten Herzlichkeit und Nächstenliebe

"Schnupfen verbindet!" Die Preisträgerin und der Namensgeber mussten nach der Preisverleihung eine gemeinsame "Bries" nehmen. Foto: ho

Wieder einmal war die altehrwürdige Abtei Metten, die gleichsam im Frühjahr beim Aufblühen der Blütenpracht und dem Ergrünen der Gärten und Bäume wieder in frischen Farben erstrahlt, eine würdige Kulisse für die Verleihung des Dr.-Georg-Karl-Preises der Jungen Union.

Der Kreisverband der politischen Gruppierung für junge engagierte Menschen vergibt seit etwa zehn Jahren diese Auszeichnung.

Hieß sie anfangs noch "JU-Taler", so wandelte sich der Name zu "Dr.-Georg-Karl-Preis". Sehr zur Freude aller Anwesenden war auch der Namensgeber, Altlandrat Dr. Georg Karl, zum Festakt in den Wittelsbacher Saal gekommen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. April 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos