Bei den Landwirten hat längst die moderne Technik Einzug gehalten, nicht nur auf den Feldern, auch die Bürokratie - mit etlichen Anträgen, Formularen und Meldungen - ist zum festen Bestandteil der Arbeit eines Landwirts geworden.

Bei der Gebietsversammlung des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) Freising und des AELF Erding für die Ortsverbände Enghausen, Gammelsdorf, Hörgertshausen-Margarethenried, Inzkofen, Mauern, Moosburg, Nandlstadt, Volkmannsdorferau und Wang wurde deutlich, dass die Winterpause auf Feld und Flur keineswegs für die Landwirte gilt. Vielmehr müssen diese sich in der ruhigeren Zeit um Anträge, Verordnungen, Zuschüsse und Neuerungen kümmern. Bei welchen Anträgen eine baldige Abgabefrist abläuft und welche Schulungen angeboten werden, wurde den Landwirten mit auf den Weg gegeben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Januar 2018.