Mainburg Gallimarkt: Unsachliche Kritik bei Facebook

Der Mainburger Gallimarkt mit der großen Gewerbeschau samt Hopfenfachausstellung war auch in diesem Jahr wieder ein Besuchermagnet. Foto: Hobmaier Foto: Hobmaier

Reiser: Seit 40 Jahren verlässlicher Partner - Unsachliche Kritik im sozialen Netzwerk

Weil am Gallimarkt Kritik an Festwirt Peter Schöniger laut geworden ist, fand in dieser Woche im Rathaus eine Nachlese mit den Betroffenen statt. Vor allem beim Jugendschutz, wonach Kinder und Jugendliche ohne Begleitung Erwachsener abends nicht ins Bierzelt durften, gebe es laut Bürgermeister Josef Reiser klare gesetzliche Vorgaben und keine zwei Meinungen. Andere Unstimmigkeiten wegen von draußen mitgebrachter Speisen wolle man im Detail abklären und kritisierte Dinge verbessern, damit die Probleme im nächsten Jahr gar nicht erst auftreten.

Die im sozialen Netzwerk Facebook unter "mainburg lästert" erhobenen und vielfach beleidigenden Vorwürfe gegen die renommierte Gallimarkt-Festwirtsfamilie Schöniger will die Stadt so nicht stehenlassen. "Die Schönigers sind seit 40 Jahren ein verlässlicher Partner für uns und unsere beiden Volksfeste. Wir lassen es nicht zu, dass sie von einigen Hetzern diffamiert werden", signalisiert Stadtoberhaupt Reiser Rückendeckung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. Oktober 2017.

2 Kommentare

Kommentieren

null

loading