Liveticker zum Nachlesen 2:1! Tigers holen wichtige Punkte gegen DEG

Die Straubing Tigers gewinnen knapp gegen die DEG mit 2:1. Foto: fotostyle-schindler.de

Die Straubing Tigers haben das Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG mit 2:1 gewonnen. Nach einem frühen Doppelpack ist der Sieg letztlich ewas glücklich - wenn auch die Tigers eine gute kämpferische Leistung abriefen. Hier gibt's die wichtigsten Ereignisse der Partie im Liveticker zum Nachlesen.

Straubing Tigers - Düsseldorfer EG 2:1

Tore: 1:0 (3.) M. Zalewski (Connolly, Bettauer), 2:0 (4.) Mitchell (Yeo, Hedden), 2:1 (51.) Henrion (Machcek, Daschner)


 

Nach dem Spiel: Auch das Glück war heute auf Straubings Seite. Nach dem frühen Doppelschlag übernahmen immer mehr die Düsseldorfer das Spiel. Vor allem in den letzten Minuten, als sechs DEG-Spieler auf das Straubinger Tor anliefen, wurde es noch einmal sehr knapp.

Nach dem Spiel: Enorm wichtige drei Punkte für die Tigers! Schon am kommenden Samstag treffen die Tigers im Kellerduell auf die Augsburger Panther und wollen auch bei dieser Partie wieder siegen.

Nach dem Spiel: Hier die Statistiken nach 60 Minuten: Schüsse: 52:57, Torschüsse: 29:25, gewonnene Bullys: 26:29.

Nach dem Spiel: Das Spiel ist vorbei. Die Tigers gewinnen knapp mit 2:1 und holen drei immens wichtige Punkte.

60. Minute: Düsseldorf drängt und drängt. Noch zehn Sekunden zu spielen. Die Tigers haben hier richtig Glück, verteidigen nur noch.

60. Minute: Die letzte Spielminute läuft.

59. Minute: Ende der Auszeit. Die DEG nimmt den Torwart raus.

59. Minute: Die letzten zwei Minuten der Begegnung sind angebrochen. Düsseldorf nimmt Auszeit.

58. Minute: Düsseldorf rennt immer wieder an und Straubing beschränkt sich fast nur noch aufs Verteidigen.

55. Minute: Die letzten fünf Minuten der Partie brechen an. Fünf Minuten, die Tigers jetzt noch unbeschadet überstehen müssen.

53. Minute: Die Fans peitschen ihre Tigers nach vorne. Sie wollen ihre Mannschaft unterstützen, das Spiel positiv zu beenden.

52. Minute: Die Auszeit ist wieder vorbei. Es geht weiter. Straubing muss jetzt noch acht Spielminuten überstehen.

52. Minute: Um nicht gleich den nächsten Treffer zu kassieren, nimmt Straubing Auszeit.

51. Minute: Das war's mit MacIntyres Shout-Out-Träumen. Die DEG kommt nochmal ran. Die Tigers somit wieder komplett.

51. Minute: Und da ist es geschehen. Tor für die DEG. Henrion macht's! Aus linker Position lässt er MacIntyre keine Chance.

51. Minute: Strafe gegen die Tigers. Pünktlich zum Powerbreak muss Brandl raus. Zwei Minuten wegen Hakens.

51. Minute: Eine erfreuliche Nachricht aus dem Tigers-Lager: Sowohl Steven Zalewski, als auch Kapitän Sandro Schönberger sind auf dem Weg der Besserung.

50. Minute: Die letzten zehn Minuten der Partie stehen an.

49. Minute: Doch auch die DEG hat sich noch nicht aufgegeben und probieren es immmer wieder. Bislang jedoch ist MacIntyre zu stark.

48. Minute: Die Tigers spielen weiterhin sehr konzentriert. Hinten stehen sie sicher, in der Offensive erspielen sie sich immer wieder gute Chancen.

44. Minute: 3.370 Zuschauer sind heute im Stadion am Pulverturm. Diese niedrige Zahl ist wohl dem Wochentag geschuldet.

42. Minute: Düsseldorf wieder komplett. Die Tigers machen nichts aus ihrer Überzahl.

41. Minute: Die Tiges noch immer in Überzahl.

41. Minute: Es geht wieder weiter hier am Pulverturm. Können die Straubing Tigers die Führung über die Zeit bringen? Das finale Drittel wird entschieden.

2. Drittelpause: In drei Minuten geht's hier weiter. Die Tigers machen das hier gut. Defensiv stehen sie kompakt und lassen nicht allzu viele Chancen zu, erarbeiten sich selbst jedoch auch immer wieder gute Möglichkeiten. Führen nach Statistiken und Toren - letztendlich verdient - mit 2:0.

2. Drittelpause: Und so lauten die Statistiken nach 40 Minuten: Schüsse: 44:39, Torschüsse: 22:17, gewonnene Bullys: 14:21.

2. Drittelpause: Hier gibt's schon die ersten Bilder der Partie.

2. Drittelpause: Nach vierzig Minuten sind immer noch die Tigers vorne. Nach einem torlosen zweiten Drittel und ausgeglichenem Torverhältnis wird nun das letzte Drittel entscheiden. Ein Pluspunkt für die Tigers: Für 1:12 Minuten sind die Tigers nach der Pause noch in Überzahl.

2. Drittelpause: Das zweite Drittel ist zu Ende. Am Pulverturm steht es immer noch 2:0 für die Tigers.

40. Minute: Die Tigers somit auch nach der Drittelpause noch in Überzahl.

40. Minute: Nochmal eine Strafe für Düsseldorf. Machacek muss für zwei Minuten wegen Haltens auf die Strafbank.

40. Minute: Die letzte Minute im zweiten Drittel ist angebrochen.

39. Minute: Nochmal ein Abschluss von Klassen. Auch dieser wird entschärft von Bakala.

39. Minute: Noch knapp zwei Minuten zu spielen im zweiten Drittel.

37. Minute: Röthke kommt zum Abschluss, doch bekommt keinen Druck hinter seinen Schuss. So ist das kein Problem für Bakala.

36. Minute: Die Überzahl bringt Straubing nichts ein, doch sie bleiben dran. Gleich im Anschluss Connolly mit einem guten Abschluss, der jedoch etwas über das Tor geht.

35. Minute: Düsseldorf wieder komplett.

33. Minute: Strafe für die DEG. Marshall muss für zwei Minuten auf die Strafbank. Powerplay Tigers.

32. Minute: Chance für Straubing. Mitchell setzt sich stark auf links durch in spielt Bettauer in zentraler Position frei. Sein Schuss kann vom Gegner-Goalie jedoch entschärft werden.

31. Minute: Loibl erobert den Puck und spielt auf Williams. Der zieht aus rechter Position ab, doch der Abschluss ist kein Problem für Bakala.

29. Minute: Straubing wieder komplett.

28. Minute: Zuerst können sich die Tigers hier eine starke Chance in Unterzahl durch MacKinnon herausspielen, doch Bakala hät. Im Gegenzug dann jedoch Großchance für die DEG. Im eins-gegen-eins-Duell bleibt MacIntyre der Sieger.

28. Minute: Diesmal versucht es Henrion. MacIntyre wehrt ab, doch der Puck wird noch einmal scharf gemacht und in die Mitte gespielt. Dort erreicht er jedoch niemanden.

27. Minute: Ebner zieht von der blauen Linie ab. Wieder entschärft MacIntyre stark.

27. Minute: Zwei Strafminuten für Straubings Brandl. Wegen Behinderung muss er auf die Bank.

25. Minute: Barta bekommt den Puck komplett frei vor MacIntyre. Doch dieser hält stark.

24. Minute: Düsseldorf kommt sichtlich bemüht aus der Kabine. Doch auch Straubing spielt gut mit und bekommt immer wieder gute Chancen nach Kontern.

22. Minute: Noch eine Chance für Straubing. Diesmal wird der Puck zurückgespielt auf Bettauer, wieder hält Bakala.

22. Minute: Chance für Straubing. Koper spielt den Puck vor das Tor. Dieser erreicht jedoch niemanden und Bakala kann abwehren.

21. Minute: Es geht hier weiter mit Puckbesitz für Düsseldorf.

1. Drittelpause: In zwei Minuten geht's hier weiter.

1. Drittelpause: Eine ausgeglichene Partie. Das zeigt sich zwar nicht beim Spielstand, jedoch an den Statistiken. Die Tigers nützen ihre doppelte Überzahl nach zwei dummen Strafzeiten der Gäste eiskalt aus und treffen per Doppelschlag. Im Anschluss gab es Chancen auf beiden Seiten. So steht es nach dem ersten Drittel 2:0 für Straubing.

1. Drittelpause: Hier gibt's die Statistiken nach 20 gespielten Minuten: Schüsse: 21:20, Torschüsse: 9:9, gewonnene Bullys: 8:10.

1. Drittelpause: Das erste Drittel ist vorbei. Nach dem frühen Doppelschlag von Zalewski und Mitchell steht es 2:0 für die Heimmannschaft.

20. Minute: Die letzte Spielminute im ersten Drittel läuft.

19. Minute: In zwei Spielminuten geht das erste Drittel zu Ende. Ein gutes erstes Drittel mit Chancen auf beiden Seiten. Momentan sind die Tigers durch die beiden Tore in der dritten und vierten Spielminute mit 2:0 in Führung.

17. Minute: Straubing wieder komplett. Die Überzahl bringt der DEG nichts ein.

16. Minute: Auch Bordson probiert es mal. Wieder hält den Kanadier im Straubinger Gehäuse.

16. Minute: Henrion prüft in Überzahl Straubings Goalie. Doch keine große Herausfoderung für MacIntyre.

15. Minute: Strafe gegen Straubings Williams. Wegen Beinstellens muss Williams für zwei Minuten auf die Strafbank.

14. Minute: Nach einigen ereignislosen Minuten sind wieder die Tigers am Zug. Zuerst spielt Klassen stark von rechts in die Mitte, findet jedoch keinen Abnehmer, später zieht Bettauer ab, jedoch hält Bakala seinen Abschluss.

11. Minute: Jetzt können sich die Tigers jedoch befreien. Ihre Konter fahren sie jedoch noch nicht konsequent zu Ende.

10. Minute: Düsseldorf spielt jetzt besser. Sie zwängen die Tigers immer wieder in das eigene Drittel. Bislang bleibt Straubing noch verschont.

9. Minute: Auch Welsh prüft MacIntyre. Doch sein zentraler Schuss ist kein Problem für den Straubinger Schlussmann.

8. Minute: Straubing wieder komplett.

7. Minute: Wieder eine Chance für die DEG. Barta verzieht und trifft rechts neben das Tor nach starkem Querpass von Burlon.

6. Minute: Einen Schuss von Henrion entschärft MacIntyre mit dem Schoner.

6. Minute: Strafe gegen Röthke. Zwei Strafminuten wegen Behinderung. Die Tigers das erste Mal in Unterzahl.

6. Minute: Das haben die Tigers gut gemacht. Zwei Tore in Überzahl. Doch im Eishockey kann noch viel passieren.

5. Minute: Düsseldorf nach diesen beiden Unterzahl-Gegentoren wieder komplett.

4. Minute: TOOOOOOOOOOOR für die Tigers. Ein schneller Doppelschlag. Einen Schuss von Yeo lenkt Mitchell, vor dem Tor stehend, noch ab und erhöht zum 2:0.

3. Minute: TOOOOOOOOOOR für die Tigers. Und Zalewski macht's. Der Assist kam von Connolly und Bettauer.

3. Minute: Der Puck liegt im Tor, doch die Schiedsrichter wollen sich noch einmal den Videobeweis ansehen.

2. Minute: Es geht weiter.

1. Minute: Das Spiel ist momentan unterbrochen. Die Eismeister sind auf dem Eis.

1. Minute: Jetzt müssen die Tigers fast treffen. In doppelter Überzahl, fast zwei Minuten lang.

1. Minute: Weitere Strafe für Düsseldorf. Haase erhält zwei plus zwei Strafminuten wegen hohen Stocks. Doppelte Überzahl für Straubing.

1. Minute: Strafe gegen Düsseldorf. Zwei Strafminuten für Boyce wegen Beinstellens. Frühe Überzahl für die Tigers.

1. Minute: Das Spiel beginnt. Düsseldorf gewinnt das Eröffnungsbully.

19.28 Uhr: Noch zwei Minuten bis zum "wichtigsten Spiel des Jahres" für die Tigers, wie es der Stadionsprecher nannte. Die Mannschaften sind auf dem Eis.

19.25 Uhr: Das Licht ist aus, Peter Schnettler begrüßt die Fans. Noch wenige Minuten bis zu Spielbeginn.

19.23 Uhr:  Und so lässt Gäste-Trainer Mike Pellegrims sein Team auflaufen: Bakala (Herden) - Burlon, Ebner; Daschner, Picard; Nowak, Marshall, Haase - Machacek, Boyce, Laub; Henrion, Bordson, Welsh; Dmitriev, Barta, Kammerer; Strödel, Weiß, Brandt.

19.15 Uhr: Hier gibt's die Tigers-Aufstellung: MacIntyre (Vogl) - Jobke, Madaisky; Dotzler, Klassen; Yeo, Bettauer; Edwards - Hedden, M. Zalewski, Renner; Loibl, Connolly, Williams; Brandl, Mitchell, Röthke; Koper, MacKinnon, Oblinger.

19.10 Uhr: Der Tabellenletzte aus Straubing konnte am vergangenen Woche keinen Punkt holen und ist inzwischen schon acht Punkte abgeschlagen hinter dem Gegner vom kommenden Samstag, den Augsburger Panther.

19.05 Uhr: Herzlich Willkommen zum Liveticker der Begegnung der Straubing Tigers gegen die Düsseldorfer EG im Straubinger Stadion am Pulverturm.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos