Spektakulärer Unfall auf der KEH10 in Richtung Langquaid: Kurz vor dem Kreisverkehr ist am Montagmittag ein 79-jähriger Traktorfahrer von der Fahrbahn abgekommen und einen Graben hinunter gerutscht. 

Der Mann wurde dabei laut Polizeiangaben zum Glück nicht verletzt. Allerdings mussten der Traktor und das Anhängergespann (voll beladen mit Kartoffeln) in der Folge aufwendig geborgen werden. Die Bergung dauerte knapp drei Stunden. Ein Spezialbergeunternehmen hob den Traktor und die Anhänger mithilfe eines Krans wieder auf die Fahrbahn. Warum der Traktorfahrer von der Straße abkam, ist derzeit noch unklar. Der Mann gab an, das eine Ölspur auf der Straße gewesen sei, was sich bei den ersten polizeilichen Ermittlungen auch bestätigte. Ob die Ölspur aber auch unfallursächlich war, konnten die Beamten noch nicht sagen. Die Ermittlungen dauern an. Der Schaden ist circa 4.000 Euro hoch.