Zu besonderen Anlässen lassen es die Zustorfer Böllerschützen so richtig krachen.

Und so hieß es auch an diesem Neujahrstag wieder: "Verdichten, aufkapseln, Achtung und Schuss!" Neun Böllerschützen und vier Schützendamen sparten nicht mit Schwarzpulver, um das neue Jahr gebührend zu begrüßen, und rissen damit wahrscheinlich auch den letzten Langschläfer aus den Federn. Bei idealen Wetterbedingungen dirigierte Roland Beßler als Schießleiter gegen 13 Uhr das Ritual des Ladens und der Schussfolge. Dem musikalischen Auftakt durch die Langenpreisinger Hubertusbläser folgten verschiedene Schussvariationen wie Einzelfeuer, Doppelschlag, Reihenfeuer und Salut.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. Januar 2018.