Mit ihren 1,80 Meter ragt Franziska Kortmann schon ein bisschen aus der Masse heraus - auch bei der Landshuter Hochzeit.

Ihr Gardemaß, das ihr bei ihrem Hobby Volleyball durchaus zugutekommt, war mit ein Grund dafür, dass sie zwar vor zwölf Jahren schon einmal in der Kindergruppe aktiv war, dann jedoch zweimal nicht dabei war. "Ich war damals schon sehr groß für mein Alter und habe mich damit einfach unwohl gefühlt. Da wollte ich dann nicht mitmachen. Und 2013 wurde ich nicht genommen", erinnert sie sich. Der Grund für die Ablehnung vor vier Jahren: Es gab schlicht zu wenig Kleider in der erforderlichen Größe. Franziska Kortmann machte damals aus der Not eine Tugend - und arbeitete in einer Schänke auf dem Zehrplatz. "So war ich ja dann doch irgendwie dabei." Für heuer gilt dies jedoch umso mehr, denn in diesem Jahr gehört die 20-Jährige zu den Edeldamen und ist eine begeisterte "Hochzeiterin": "Ob Hochzeitszug oder Lagerleben - es macht einfach megaviel Spaß."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Juli 2017.