Mit Fußtritten hat ein 26-Jähriger am Freitagabend in Landshut einen 17-Jährigen niedergemacht.

Scheinbar wollte er nichts anderes, als eine Schlägerei anzetteln: Am Freitagabend hat ein 26-Jähriger in der Mühlenstraße einen 17-Jährigen zunächst grundlos angepöbelt. Dann forderte er ihn laut Polizeiangaben zu einer Schlägerei auf. Schließlich ging der 26-Jährige auf den Minderjährigen zu und schubste ihn um. Den am Boden liegenden 17-Jährigen trafen dann zwei gezielte Fußtritte des Schlägers am Kopf.

Nach Anzeigeerstattung bei der Polizei musste er mit diversen Verletzungen im Gesicht und Oberkörper zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum gebracht werden. Der Täter konnte noch am Abend festgenommen werden. Nach Vorführung beim zuständigen Ermittlungsrichter am folgenden Tag erließ dieser Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 26-Jährige wurde daraufhin in die JVA Landshut eingeliefert.