Landshut/Essenbach Schneechaos sorgt für mehrere Unfälle auf A92

Ein kurzer, aber heftiger Schneeschauer hat am Dienstagnachmittag für mehrere Unfälle auf der A92 bei Landshut gesorgt. Foto: km

Ein kurzer, aber heftiger Schneeschauer hat am Dienstagnachmittag für mehrere Unfälle auf der A92 bei Landshut gesorgt. Die Autobahn musste deswegen in Fahrtrichtung Deggendorf komplett gesperrt werden. Sieben Personen wurden verletzt.

Etwa gegen 14.30 Uhr zog die Schneefront über Ergolding hinweg und hinterließ Schnee und Blitzeis auf der A92. Dadurch kam es zunächst zu einem Kleinunfall mit drei beteiligten Autos, die die rechte Fahrspur blockierten. Mehrere nachfolgende Fahrer reduzierten deswegen ihre Geschwindigkeit. Der Fahrer eines Kleintransporters bemerkte das offenbar zu spät und fuhr auf einen vorausfahrenden VW Golf auf. Dadurch wurde auch die zweite Fahrspur blockiert. In der Folge bemerkte auch ein 27-jähriger BMW-Fahrer die langsamen Autos vor ihm zu spät und touchierte mehrere Fahrzeuge, bevor er mit voller Wucht gegen die Mittelleitplanke krachte. Insgesamt waren an der Unfallserie zwölf Fahrzeuge beteiligt. Zehn von ihnen waren mit Sommerreifen ausgestattet. Sieben Personen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt rund 120.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten musste die A92 in Fahrtrichtung Deggendorf komplett gesperrt werden. Wegen der Umleitung durch Landshut kam es auch in der Stadt  - vor allem auf der Konrad-Adenauer-Straße - zu massiven Verkehrsbehinderungen.

Auch am vergangenen Osterwochenende ereigneten sich schwere Verkehrsunfälle in Ostbayern. Mehr dazu sehen Sie hier in unserem Video:

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos