Bei BMW in Dingolfing und Landshut haben mehr als 200 junge Flüchtlinge ihre beruflichen Perspektiven verbessert.

Um einen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt zu leisten, hat die BMW Group gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit vor zwei Jahren das konzernweite Programm "Work here!" ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um ein sechswöchiges Praxistraining mit dem Ziel, den Teilnehmern den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt zu erleichtern und ihnen somit echte Chancen auf eine Arbeitsstelle zu verschaffen. An den niederbayerischen Standorten Dingolfing und Landshut startete das Projekt im März 2016. Bislang durchliefen hier insgesamt mehr als 200 Flüchtlinge das Praktikum - mit beachtenswertem Erfolg. Denn weit mehr als die Hälfte der Teilnehmer fand dadurch eine Anstellung bei der BMW Group oder in einem der Zulieferbetriebe beziehungsweise Dienstleistungsunternehmen der Werke.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. Januar 2018.