Landshut Artikel in rechtem Blog: Ex-Polizist offenbar der Autor "Eugen Prinz"

Rechte Medien haben einen Vorfall ausgeschlachtet, der sich in diesem Autohaus zugetragen hat. Foto: is

Wie man als Flüchtling zum viralen Hit in der rechten Szene werden kann, zeigen Vorfälle, die sich vergangene Woche im Industriegebiet und im Rennweg ereignet haben. Auslöser war ein einschlägig bei der Polizei und beim Bezirkskrankenhaus (BKH) bekannter psychisch kranker 25-jähriger Syrer, der am Donnerstagabend zunächst in einem Autohaus und dann vor einem Bordell randaliert hatte - und später in einer Tankstelle Bier und Zigaretten stehlen wollte.

Am Freitagmittag beschädigte der Mann dann abermals Fahrzeuge im Rennweg. Zudem unternahm der Syrer dort laut Polizei letztendlich einen Suizidversuch, indem er sich vor ein fahrendes Autos werfen wollte. Passanten konnten den Mann noch davon abhalten. Beide Male brachte die Polizei den Mann ins BKH.

Für das neu-rechte Internetportal PI-News ("PI": "Politically Incorrect", deutsch: "Politisch inkorrekt") eine Gelegenheit, für seine Leser daraus Kapital zu schlagen. Unter dem Titel "Syrischer ,Flüchtling' fordert sein Auto: ,Frau Merkel bezahlen'" wurde der Vorfall dann auch in der Facebook-Gruppe "Landshut" diskutiert, einschlägiger Tummelplatz für politische Scharfmacher. Die Facebook-Nutzer beriefen sich dabei ausschließlich auf den Bericht von "PI", der bereits kurz nach dem Vorfall veröffentlicht wurde.

Der Autor, der von der Sache überraschend schnell Wind bekommen hatte, schrieb den Text unter dem Pseudonym "Eugen Prinz" (Anm. d. Red:Prinz Eugen war ab 1697 Oberbefehlshaber im Großen Türkenkrieg). Überraschend schnell deshalb, weil die Polizei wegen des psychischen Zustands des Mannes und wegen des Suizidversuchs am Freitag zunächst keine Pressemitteilung veröffentlicht hatte. Nach LZ-Recherchen handelt es sich bei "Eugen Prinz" offenbar um einen Landshuter Ex-Polizisten... 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. November 2017.

9 Kommentare

Kommentieren

null

loading