Die ersten Weichen für die kommenden Landtags- und Bezirkstagswahlen hat der Kreisverband der Freien Wähler an diesem Mittwoch in Pettendorf gestellt. Die Direktkandidaten wurden nominiert und die neun Delegierten für die am 9. April in Schwandorf stattfindende Wahlkreiskonferenz gewählt.

Es sei wichtig, einen guten Kandidaten für die Landtagswahl zu finden, denn es gelte die Lücke zu füllen, die Tanja Schweiger aufgrund ihrer Wahl zur Landrätin hinterlassen hat, betonte der 1. Vorsitzende des Kreisverbands der Freien Wähler Harald Stadler gleich zu Beginn der Versammlung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Februar 2018.