Landkreis Regensburg Zeitraffer-Video: Brückenabriss auf der A3

, aktualisiert am 14.04.2018 - 16:46 Uhr
Gegen 0.20 ist in Regensburg auch die letzte der vier Brücken gefallen. Foto: Franz Nopper

Damit die A3 bei Regensburg sechsspurig ausgebaut werden kann, sind von Samstagabend bis Sonntagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Regensburg Universität und Rosenhof vier Brücken gleichzeitig abgerissen worden. Wie die Polizei meldet, ist die A3 seit 13.30 Uhr wieder für den Verkehr frei.

Brückenabriss im Zeitraffer

Im Einsatz waren am Samstag ab 20 Uhr 19 Abbruchbagger, die bis nach Mitternacht 5.980 Tonnen Beton und 215 Tonnen Stahl abrissen, und elf Radlager, die den Schutt auf mehrere Lastwagen verluden. Gegen 0.20 Uhr fiel die letzte Brücke. 

Damit die vielen hundert Tonnen Stahlbeton die Fahrbahn nicht beschädigten, wurde diese mit einer Schutzschicht aus Kies abgedeckt. Nachdem der Schutt komplett abtransportiert war, wurde die Kiesdecke wieder beseitigt. Am Sonntag gegen 13.30 Uhr wurde die A3 für den Verkehr wieder freigegeben.

Die nächsten Vollsperrungen der A3 erfolgen von 16. bis 17. Juni und von 21. bis 22. Juni. Denn für den sechsspurigen Ausbau müssen insgesamt 16 Brücken abgerissen und neu aufgebaut werden. Der Verkehr der A3 wird während der Sperre über die B8 durch Regensburg umgeleitet. Hier erfahren Sie mehr Details zur Sperrung der A3.

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading

Videos