Regensburg: Anwohnerin gibt entscheiden Hinweis für Ergreifung von Einbrechern

Am frühen Freitagmorgen wurde versucht, in eine Gaststätte im Gewerbepark Regensburg einzubrechen. Um 3.20 Uhr informierte eine aufmerksame Frau die Polizei über den Einbruchsversuch von zwei bis dato Unbekannten. Die beiden Einbrecher waren beim Einbruchsversuch gescheitert und flüchteten mit ihrem Auto. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte eine Streife den flüchtigen Wagen stoppen und die beiden Tatverdächtigen in Gewahrsam nehmen. Dabei stellten sie fest, dass der 30-jährige Mann der aus Straubing kommt und seine 37-jährige Begleiterin aus Regensburg keine Fahrerlaubnis besitzen. Außerdem gehörten die Kennzeichen nicht zu dem genutzten Auto.

Das Einbrecherduo ist der Polizei bereits hinlänglich bekannt. Bei ihrem Versuch in das Lokal einzudringen, richteten sie einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro an. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.