Der Landkreis Landshut unterstützt die Kampagne gegen die Afrikanische Schweinepest.

Die Ansteckungsgefahr durch sorgsames Verhalten bei der Entsorgung von Lebensmitteln reduzieren: Das ist das Ziel einer Bundeskampagne gegen die Afrikanische Schweinepest, die nach dem Baltikum, Polen und der Ukraine mittlerweile auch Tschechien und Rumänien erreicht hat. Der Landkreis Landshut unterstützt diese Kampagne, die vor allem zum Ziel hat, dass sich Wildschweine nicht über weggeworfene Lebensmittel mit der Schweinepest anstecken.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. August 2017.