Die Polizeiinspektion Kelheim gibt die Ergebnisse das „24-Stunden-Blitzer-Marathon“ bekannt.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen an drei verschiedenen Messstellen im Bereich der PI Kelheim, wurden in einem reinen Messzeitraum von vier Stunden rund 180 Fahrzeuge gemessen. Insgesamt sind die Verkehrsteilnehmer eher gemächlich unterwegs gewesen, zeigen die Messungen. Es hielten sich nämlich nahezu alle Verkehrsteilnehmer an die vorgegebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen, so die Ergebnisse der Kontrollen.

So mussten lediglich zwei Verkehrsteilnehmer zur Anzeige gebracht werden. Elf Autofahrer wurden mit Verwarnungen zwischen 15 und 35 Euro belegt, wobei diese meist gleich bar an der Kontrollstelle bezahlt wurden.