Freising: Brände in der Silvesternacht

Am Silvesterabend, gegen 23:15 Uhr warf ein Mann von einem Balkon aus Böller auf die darunter liegende Terrasse. Auf der Terrasse kam es deshalb zu einem Brand durch welchen die Glasscheibe der Terrassentür brach. Durch die starke Rauchentwicklung wurde die Erdgeschoßwohnung stark verrußt. Zudem wurde die Fassade des Hauses in der Katharina-Geisler-Straße durch die Rauchentwicklung bis zum 3. Obergeschoß stark verrußt.. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Der Brand selbst konnte durch aufmerksam gewordene Nachbarn noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Ebenfalls durch einen Feuerwerkskörper kam es auf einer Terrasse in der Kepserstraße zu einem Brand. Hier wurde ein Kleiderständer in Brand gesetzt. Auch dieser Brand konnte durch aufmerksame Passanten gelöscht werden, weshalb der entstandene Schaden in diesem Fall relativ gering blieb. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1.000 Euro.