Sankt Koloman: Auto überschlägt sich

Am Dienstag, 2. Januar, nachmittags gegen 15.20 Uhr geriet der Fahrer eines Renault Megane, der auf der Staatsstraße 2080 kurz nach dem Bahnübergang in Richtung Sankt Koloman unterwegs war, mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Der Wagen kam schließlich nach rechts von der Straße ab, überschlug sich im angrenzenden Feld und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer, seine Frau und ihre eineinhalbjährige Tochter erlitten dabei glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Sie konnten das demolierte Fahrzeug selbst verlassen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.