Landau an der Isar Der Festwirt macht Feierabend

Fast drei Jahrzehnte war Georg "Schoß" Schachtner das Gesicht des Landauer Volksfests. Foto: Schmid

Nach 27 Jahren auf dem Landauer Volksfeste ist Schluss. Georg Schachtner senior übergibt die Leitung des Festzelts an seinen Sohn. Im Gespräch mit der Landauer Zeitung blickt er auf eine intensive Zeit zurück und berichtet über seine Pläne im Ruhestand.

Für die Gäste ist es ein Besuch auf dem Volksfest meist eine vergnügliche Angelegenheit: Gemütlich mit Freunden im Zelt sitzen, Brotzeit machen und sich das Festbier schmecken lassen. Für den Festwirt ist es dagegen eine anstrengende Aufgabe: Die Gäste betreuen, sich um die Reservierungen kümmern, Ausschank und Sicherheitspersonal organisieren. Während der Volkfestzeit war Georg Schachtner von morgens bis abends auf Achse, um für reibungslose Abläufe und zufriedene Gäste zu sorgen. Besonderes ist dem Höckinger, der Gastwirt mit Leib und Seele ist, sehr wichtig. Seit über 100 Jahren führt seine Familie die Gastwirtschaft in Oberhöcking. Dabei ist "da Schoß" der dritte Georg in einer Linie. Sein Sohn ist der vierte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 20. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading