Vielseitig interessiert und aktiv - so beschreibt sich Bernhard Akula selbst. Weil er immer etwas unternimmt, wird ihm auch nicht so schnell langweilig. So nimmt man den 41-jährigen Landauer auch wahr. Er ist seit 18 Jahren selbstständiger Unternehmer einer Internetfirma, seit über einem Dreivierteljahr Präsident der Lions und macht mit einem besonderen Hobby von sich reden: Bernhard Akula lädt zu Gongmeditationen ein.

Den Klängen der kosmisch gestimmten Instrumente schreibt er eine intensive Wirkung auf das geistige und körperliche Wohlbefinden zu. Bernhard Akula ist auf den ersten Blick weder ein Hippie noch ein Esoteriker. Wenn er von Schallwellen und Energiefluss spricht, dann wenig abgehoben. Eher so, als würde er einem einen physikalischen Forschungsgegenstand näherbringen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. April 2018.