Restauration des Usterlinger Gotteshauses nach dem Brand ist fast abgeschlossen.

 Eineinhalb Jahre war die Usterlinger Kirche nun fast geschlossen. Grund dafür war ein Brand im Mai des vergangenen Jahres. Ab sofort ist die Kirche wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Doch noch fehlen einige Details. "Wir haben nun zwar alle Kreuzwegstationen wieder angebracht, aber die Bänke müssen wir erst noch holen", erklärt Kirchenpfleger Wolfgang Müller, der für die Kirche zuständig ist. Doch auch die sollen demnächst wieder an ihren angestammten Platz zurückkehren. Am Sonntag hat sich schließlich schon der erste Besuch angesagt. Ein Bus aus Oberösterreich.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. September 2017.