Lam Osser-Cup: Josef Aschenbrenner holt sich den FIFA-Pokal

Wenn auch nicht auf einem realen Fußballfeld, im virtuellen Spiel schenkten sich die Spieler nichts. Foto: Fischer-Stahl

Die Idee von Alois Vogl jun., dem zweitem Vorsitzender der FFW Lam und begeistertem Fußballfan, die Werbung um Feuerwehrnachwuchs mit der Begeisterung für das Computerspiel FIFA zu verbinden, schlug im Januar 2016 richtig ein unter den Jugendlichen. Bereits bei der Premiere war die Resonanz viel größer als es die technischen Möglichkeiten zuließen.

Am Wochenende folgte nun die zweite Auflage des FIFA-Turniers, gespielt auf der Playstation und heuer natürlich in der aktuellsten Version FIFA 18.

Erneut war das Interesse der Lamer Jugend viel größer als die Zahl der Startplätze. Von den 64, die sich angemeldet hatten, kamen die ersten 32 zum Zug.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 04. Januar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos