Leichte Verletzungen hat eine 21-Jährige am Montag davongetragen – und sie hatte Glück. Bei Kolmberg rauschte die junge Frau bei der Fahrt in Richtung Waffenbrunn in den Wald und krachte frontal gegen eine Baumgruppe.

Der Motorblock ihres Golfes lag herausgerissen von der Wucht des Zusammenpralls ein paar Meter vom Auto entfernt. Die Motorhaube war komplett eingedrückt, die Frontscheibe zersprungen. Eine Gruppe Ebereschen wurden durch den Aufprall entwurzelt.

Trotz des schlimmen ersten Anscheins für die alarmierten Einsatzkräfte von der örtlichen Feuerwehr, gab es seitens Notarzt recht schnell Entwarnung. Die junge Frau aus der Gemeinde Waffenbrunn hatte nur leichte Verletzungen erlitten und kam vorsorglich mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus nach Cham. Bei ihrem Wagen älteren Baujahrs bilanzierte die Polizei einen Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro. Eine Ursache konnte der Sprecher vor Ort noch nicht nennen.