Die "Rennstrecke" bei Kelheim war am Mittwochvormittag einmal mehr Schauplatz eines Unfalls. Dieser endete aber zum Glück relativ glimpflich. 

Laut ersten Informationen der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 11.45 Uhr in Fahrtrichtung Ihrlerstein. Der 22-jährige Fahrer eines Kleintransporters hatte auf der regennassen Fahrbahn wohl zu stark abgebremst und war daraufhin in einer Rechtskurve mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Dessen Fahrer, ein 51-jähriger Mann, wurde dabei leicht verletzt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Die "Rennstrecke" musste nach dem Unfall für etwa 30 Minuten in beide Richtungen gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro.